Das hartnäckige Komma im Titel

Frage

Ich habe eine simple Frage. Der Claim meines Blogs lautet: Produktmanagement das funktioniert. Ich bin mir jetzt unsicher. Kommt noch Produktmanagement ein Komma oder nicht? Was ist korrekt?

Antwort

Sehr geehrter Herr D.,

die Frage klingt simpel, doch bei den Satzzeichen in Titeln u. Ä. werden viele hin und wieder unsicher. Die Antwort ist übrigens gleich simpel wie die Frage: Vor das muss ein Komma stehen. Natürlich kann ich es nicht lassen, noch ein paar erklärende Worte hinzuzufügen:

Dieses das ist ein Relativpronomen, das einen Relativsatz (das funktioniert) einleitet. Ein Relativsatz ist ein Nebensatz und muss als solcher durch ein Komma abgetrennt werden. Das gilt auch dann, wenn er nicht von einem ganzen Satz, sondern wie hier nur von seinem Bezugswort begleitet wird. Und Titel, Slogans, Claims usw. sind nicht davon ausgenommen. So hartnäckig kann das Komma sein:

Ich zeige Ihnen Projektmanagement, das funktioniert.
Ich zeige Projektmanagement, das funktioniert.
Zeige Projektmanagement, das funktioniert.

Projektmanagement, das funktioniert

Ganz allgemein werden die Satzzeichen in Titeln, Überschriften usw. gleich gesetzt wie in „normalem“ Text. Ein paar Beispiele:

Irrungen, Wirrungen (Roman)
Wetten, dass …? (Fernsehsendung)
Good bye, Lenin! (Film)
Der Mann, der zu viel wusste (Der Mann, der zuviel wußte; Film)
Von einem, der auszog[,] das Fürchten zu lernen (Märchen)

Die einzige Ausnahme ist der Schlusspunkt: Er wird in Titeln u. Ä. nicht gesetzt. Außerdem gilt auch hier: Dichterischer Freiheit sind keine Grenzen gesetzt. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie Titeln und Überschriften begegnen, die es mit der offiziellen Zeichensetzung nicht so genau nehmen:

punkt punkt komma strich (Roman)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

2 Kommentare

  1. Michael Kuhlmann schreibt:

    März 15, 2016 um 13:51

    Die Verwirrung kommt vermutlich daher, dass dieser verkürzte Satz mit Komma zweideutig ist:

    Projektmanagement, das funktioniert.
    Projektmanagement: Das funktioniert.
    Projektmanagement, sowas funktioniert.

    Ich würde den Titel daher irgendwie anders formulieren. „Funktionierendes Projektmanagement“, „Projektmanagement, welches funktioniert“ oder „Projektmanagement, so funktioniert es“ klingen allerdings auch nicht so berühmt, muss ich zugeben.

  2. Dr. Bopp schreibt:

    März 16, 2016 um 18:02

    Der verkürzte Satz ist tatsächlich nicht eindeutig. Der ausformulierte Satz ist es aber auch nicht unbedingt:

    Ich zeige Ihnen Projektmanagement, das funktioniert.

    Für die zweite Interpretation, bei der sich das nicht auf Projektmanagement, sondern auf den ganzen Satz bezieht, würde man allerdings eher einen Punkt oder einen Gedankentstrich als ein Komma verwenden:

    Ich zeige Ihnen Projektmanagement. Das funktioniert!

    Ich vermute eher, dass die Unsicherheit dadurch entsteht, dass Satzzeichen in der Regel in ganzen Sätzen erscheinen und dass die Beispiele bei den Interpunktionsregeln meist ganze Sätze sind. Man weiß dann gar nicht recht, was man tun soll, wenn man nur einen Teil eines Satzes vor sich hat.